über Tiere

Was bestimmt den Preis eines Dobermanns

Pin
Send
Share
Send


Sie bekommen also einen reinrassigen Welpen! Höchstwahrscheinlich sind Sie sehr aufgeregt und können es kaum erwarten, bis Ihr neuer Freund endlich zu Hause ist. Das Kaufen eines Welpen ist sicherlich eine sehr angenehme Erfahrung und eine großartige Erfahrung für diejenigen, die zum ersten Mal einen Hund bekommen. Es ist jedoch unerlässlich, viele Informationen zu sammeln, bevor Sie eine solche Entscheidung treffen, und dann noch mehr, eine Rasse und einen bestimmten Welpen auszuwählen.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, wird der Kauf eines Welpen eine sehr angenehme Zeit und der Beginn Ihrer Beziehung zu einem Hund. Aber leider macht jedes Jahr ein kleiner, aber immer noch bedeutender Prozentsatz der Eigentümer Fehler in dem Prozess, die in Zukunft teuer sind. Nachfolgend sind die 10 häufigsten Fehler aufgelistet, die beim Kauf eines reinrassigen Welpen auftreten.

1. Nicht genügend Informationen gesammelt

Informationen sind der Schlüssel, um einen gesunden und fröhlichen Welpen zu finden, der perfekt zu Ihrer Familie und Ihrem Lebensstil passt. Beginnen Sie mit dem Lesen und schränken Sie Ihre Suche schrittweise ein: von der Art des Hundes, den Sie kaufen möchten, bis zu einer kurzen Liste bevorzugter Rassen. Schauen Sie sich ihre Funktionen an, einschließlich diejenigen im Zusammenhang mit Gesundheit und Veranlagung für verschiedene Krankheiten. Wenn Sie einen Hund von einem bestimmten Züchter kaufen möchten, sammeln Sie Daten über ihn. Bei der Auswahl eines Welpen gibt es nicht „zu viele Informationen“.

2. Den ersten Welpen kaufen

Die meisten Hundeliebhaber sagen aufrichtig, dass alle Welpen entzückend sind. Das ist der Grund, warum es so einfach ist, zur ersten Besichtigung zu kommen und eine halbe Stunde später abzureisen, die Kaution zu belassen und sich keine Zeit zum Nachdenken zu geben. Kaufen Sie niemals den ersten Welpen, den Sie sehen! Vielleicht erweist er sich als "Ihr" Hund - aber geben Sie sich Zeit zum Nachdenken, bevor Sie eine wichtige Entscheidung treffen.

3. Den billigsten Welpen kaufen

Reinrassige Welpen sind teuer - das ist eine unbestreitbare Tatsache. Dies kann nicht als wirtschaftliches Unternehmen bezeichnet werden, da Welpen einiger Rassen mehr als 100.000 Rubel kosten. Wenn Ihnen jemand einen Welpen zu einem Preis anbietet, der deutlich unter dem Marktpreis liegt, gibt es höchstwahrscheinlich versteckte Gründe. Haben diese Welpen wirklich einen Stammbaum und alle notwendigen Unterlagen? Vielleicht hat dieser Wurf eine starke angeborene Veranlagung für eine Krankheit? Es ist wichtig herauszufinden, solange noch Zeit ist.

4. Ignoriere die innere Stimme

Hören Sie auf Ihre innere Stimme, wenn Sie Welpen beobachten und überlegen, sie zu kaufen. Wie fühlen Sie sich vom Züchter, den Lebensbedingungen der Welpen, ihrem Zustand? Scheint es, dass dies ein echtes Welpenhaus ist und alles so organisiert ist, wie es sollte? Wenn Ihnen etwas falsch oder seltsam vorkommt, ist es höchstwahrscheinlich.

5. Eilige Entscheidungen treffen

Sobald Sie die Welpen angeschaut haben, können Sie gehetzt werden, um eine Entscheidung zu treffen. Vielleicht spricht der Züchter darüber, wie schnell sich Welpen verkaufen, oder Sie möchten Ihre Chance einfach nicht verpassen. Aber es ist immer besser, vorsichtig zu sein - es gibt viele andere Welpen! Jeder verantwortungsbewusste Züchter wird Sie nicht überstürzen.

6. Hersteller nicht sehen

Es ist oft möglich, beide Eltern zu sehen, und wenn Ihnen dies angeboten wird, lehnen Sie es nicht ab. Die Mutter muss jedoch gesehen werden: Mit ihr sollten Welpen bis zu 12 Wochen alt sein. Wenn der Züchter sagt, dass dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, lassen Sie es ohne zu zögern.

7. Einwilligung zur „späteren“ Sammlung von Dokumenten

Alle reinrassigen Welpen haben eine Registrierung für einen Hundeverein und einen Stammbaum. Natürlich dauert es einige Zeit, sie zu bekommen, aber der Züchter sollte alle notwendigen Dokumente für die Hersteller haben. Machen Sie keinen Deal, bis Sie diese Papiere sehen. Verschieben Sie die Anzeige erst später.

8. Überprüfen Sie nicht die Gesundheit des Welpen

Die Überprüfung des Gesundheitszustands des ausgewählten Welpen durch einen Tierarzt, dem Sie vertrauen, ist ein Verfahren, dem der verantwortliche Züchter zustimmen muss. Natürlich müssen Sie alle damit verbundenen Kosten tragen. Wenn Sie einen Welpen einer Rasse kaufen, der genetisch für eine bestimmte Krankheit prädisponiert ist, sollten Sie nach Möglichkeit Tests durchführen.

9. Verlassen Sie sich in allen Angelegenheiten voll und ganz auf den Züchter

Normalerweise wissen die Züchter viel über Hunde und die Rasse, auf die sie sich spezialisiert haben. Sie sind jedoch keine Tierärzte, und ihr Rat und ihre Unterstützung ersetzen in keiner Weise den Rat eines professionellen Arztes. Wenn der Züchter etwas sagt, das sich grundlegend von der Meinung des Tierarztes unterscheidet, muss man die Meinung des Tierarztes beachten.

10. Vertrag fehlt

Wenn Sie sich endgültig für einen Welpen entschieden und einen Preis vereinbart haben, sollten Sie vom Züchter eine Quittung über den Kauf erhalten. Das reicht aber nicht. Sie zahlen eine große Summe - was werden Sie tun, wenn etwas schief geht? Plötzlich stellt sich heraus, dass Ihr Welpe gesundheitliche Probleme hat, deren Behandlung sehr teuer sein wird? Es ist notwendig, einen formellen Kaufvertrag abzuschließen, der von beiden Parteien unterzeichnet wurde. Es sollte alle Bedingungen der Transaktion und die Verantwortung des Züchters enthalten.

Welpen bei den Züchtern kaufen

Es ist am besten, ein zukünftiges vierbeiniges Familienmitglied in Zuchtbetrieben zu kaufen und vor dem Kauf den Wurf sorgfältig zu untersuchen.

Hunde mit Meistertiteln und prestigeträchtigen Auszeichnungen können von Züchtern unterschiedlicher Qualität gezüchtet werden, gleichzeitig bleibt der Preis aber hoch. Aber Züchter, die ausgezeichnete Eigenschaften von Zuchthündinnen aufweisen, schätzen sowohl das Ansehen des Kindergartens als auch ihres Hundes, so dass sie ihre Dobermansha nicht mit einem mittelmäßigen Männchen binden. Bei der Verfolgung eines langen Rubels stricken einige Züchter eine Hündin in jeden Östrus, was sich negativ auf die Gesundheit des Hundes und die Qualität seiner Nachkommen auswirkt.

Von einem bekannten, angesehenen Zwinger kostet ein Stammbaum-Welpe den Käufer ungefähr 60.000 Rubel. Männer kosten mehr als Frauen, und das Vorhandensein eines Stammbaums und die Anzahl der von den Eltern errungenen Titel wirken sich erheblich auf den Preis aus - je mehr Titel die Produzenten haben, desto teurer ist der kleine Dobermann.

Die Kosten für Dobermann-Welpen setzen sich auch aus dem Betrag zusammen, den die Besitzer für die Paarung und medizinische Versorgung der Hündin während der Geburt aufgewendet haben.

Kauf eines Welpen von Einzelpersonen und auf dem Markt

Welpen, die von unternehmungslustigen Verkäufern auf den Märkten angeboten werden, haben in der Regel keine Papiere, und der Preis für einen Dobermann ist niedrig - 20.000 Rubel. Die Marktpreise stimmen nicht mit der Qualität des Wurfs überein, sondern werden nur unter dem Einfluss der Ambitionen des Verkäufers gebildet.

Es kommt vor, dass anständige Züchter auch auf dem Kindermarkt verkaufen, aber in diesem Fall verkauft der Verkäufer Müll mit den erforderlichen Unterlagen, und der Ort ihres Verkaufs unterscheidet sich erheblich in seiner Pflege von den Zellen der Wiederverkäufer. Bei Züchtern, die auf dem Markt handeln, können Sie Fotos von Welpeneltern sehen, die notwendigen Informationen über die Rasse erhalten und sogar Tassen bewundern, die die Wurfproduzenten auf Ausstellungen erhalten haben.

Die Kosten für Dobermann-Welpen

Die Preise hängen von der Nachfrage nach dieser Rasse in einer bestimmten Region ab. In der Provinz werden beispielsweise etwa 20.000 Rubel für einen Welpen verlangt, und in einer großen Stadt beträgt der Preis für einen Dobermann 40.000 Rubel. Die Kosten für Dobermann-Welpen hängen von ihrem Alter und ihrer Anzahl im Wurf ab.

Von großer Bedeutung bei der Preisbildung für Dobermann-Welpen ist die Klasse eines Vollbluthundes.

Vollblut-Dobermänner fallen in die „Haustier“ -Klasse. Die Besitzer können aus bestimmten Gründen, die mit den Eigenschaften der Rasse zusammenhängen, keine prestigeträchtigen Ausstellungen besuchen und sind nicht für die Zucht zugelassen. "Haustier" wird von Menschen gekauft, die ein Haustier haben wollen. Die Kosten für Welpen der Klasse "Haustier" beginnen bei 20.000 Rubel.

Die Klasse "brid" ist das Rückgrat der Rasse. Dobermänner haben ausgeprägte, fehlerfreie Rasseeigenschaften, sind zur Zucht zugelassen, da sie gutes Blut haben, und das Äußere solcher Hunde verdient die höchsten Bewertungen. Die Kosten für Kinder der Klasse "brid" betragen in der Regel ab 45.000 Rubel.

Dobermänner der "Show" -Klasse haben ein prächtiges Äußeres, Stammbaumdaten werden als die besten eingestuft und solche Hunde werden gekauft, um an Wettbewerben und Ausstellungen teilzunehmen. Nicht in jedem Wurf ist die Geburt eines Welpen der Klasse "Show" zu erwarten, die die Züchter die "Perle" der Rasse nennen, ein seltenes Phänomen. Dementsprechend ist der Preis für einen solchen Hund beträchtlich - von 50.000 bis 60.000 Rubel. Von den wertvollen Würfen können einige Hunde mehr als 100.000 Rubel kosten.

Betrachtet man die Preise aus territorialer Sicht, so liegen die höchsten Preise für Dobermänner in Moskau, St. Petersburg, gemessen an den Kosten für Dobermänner, nur geringfügig hinter der Hauptstadt, die niedrigsten Preise werden jedoch in Baku festgesetzt. In dieser Stadt kann man beispielsweise einen Welpen der "Show" -Klasse kaufen 40.000 Rubel.

Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten

Es ist kein Geheimnis, dass die Auswahl eines Welpen für sich selbst keine leichte Aufgabe ist. Immerhin sind sie sehr niedlich, was den Prozess der Bestimmung des idealen Kandidaten für die Rolle eines Freundes und Verteidigers aus der ganzen Schwarmvielfalt erschwert. Daher müssen Sie wissen, wie man einen Dobermann-Welpen auswählt, da ein Hund dieser Rasse universell ist und mehrere Funktionen ausführen kann.

Es ist am besten, ein Haustier zusammen mit einem Spezialisten (einem Freund, der diese Rasse züchtet, oder einem Hundeführer) auszuwählen. Dies ist die einzige Möglichkeit, einen wirklich gesunden und reinrassigen Hund auszuwählen. Die Auswahl eines Welpen erfolgt in einem berühmten Kindergarten. Dort können Sie alle erforderlichen Dokumente zum Tier erhalten, den Stammbaum überprüfen und die Eltern visuell bewerten. Die Züchter erhalten auch nützliche Informationen zu den Bedingungen für die Haltung und Pflege des Haustieres. Gleichzeitig kann bewertet werden, wie gut die Tiere im Kindergarten überwacht werden.

Hauptklassen

Zur Zeit werden Hunde dieser Rasse in drei Hauptklassen eingeteilt:

  • Haustier. Es bezieht sich auf Tiere, die bei guter Gesundheit sind, aber eine bestimmte Ehe haben. Dieser Defekt erlaubt es Hunden nicht, den für diese Rasse definierten Standard einzuhalten. Solche Tiere dürfen auch nicht zur Zucht oder zur Teilnahme an Ausstellungen verwendet werden.
  • brid. Eine Klasse, die dem Standard voll entspricht. Aus diesem Grund nehmen solche Hunde an Ausstellungen teil und dürfen gezüchtet werden.
  • die Show. Welpen dieser Klasse zeichnen sich durch einen idealen Stammbaum und Exterieur aus. Es sind Vertreter dieser Klasse, die am häufigsten Gewinner von Ausstellungen werden. Daher sind die Kosten für einen solchen Welpen am höchsten.

Die Klassendefinition wird nur durchgeführt, wenn der Welpe 1-1,5 Monate alt ist. Bisher ist eine genaue Trennung nicht möglich, da die Abstammungseigenschaften von Babys noch nicht vollständig bekannt sind. Die Entwöhnung von Welpen von ihrer Mutter ohne Schädigung der Psyche ist im Alter von 1,5–2 Monaten möglich.

Aussehen und Gesundheit

Bei der Auswahl eines Haustieres ist es erforderlich, dass das ausgewählte Tier nicht nur schön aussieht, sondern auch gesund ist. Für den Dobermann ist es wichtig, dass in seinem Erscheinungsbild folgende Symptome fehlen:

  • helle Augen
  • weiße Flecken
  • schwaches Skelett
  • gebeugte Gliedmaßen
  • Malokklusion sowie Zahnlosigkeit.

Wenn solche Anzeichen nicht beobachtet werden, können wir schließen, dass der Welpe eine gute Immunität und Vererbung hat. Gesunde Tiere haben glänzendes Fell, ausdrucksstarke Augen, helle Bräune und guten Appetit. Kinder sollten mäßig satt sein. Ihr optimales Gewicht beträgt 3-5 kg. Im zweiten Lebensmonat sollten Welpen etwa 8-10 kg wiegen. Es ist erwähnenswert, dass Tiere in Baumschulen geimpft werden können.

Mit ihrer Hilfe werden Hunde vor Infektionen der Außenwelt geschützt, da sie sich in den ersten Lebensmonaten mit ihrer Mutter im Zwinger aufhalten. Die Impfung kann auch sofort nach dem Kauf erfolgen. Die Entscheidung darüber, ob Impfungen erforderlich sind und welcher Impfstoff verabreicht werden soll, trifft jedoch der Tierarzt.

Welpenverhalten

Bei der Auswahl eines Welpen sollte besonderes Augenmerk auf sein Verhalten gelegt werden.

Für Ihr Lieblingsbaby sollte eine Weile aufgepasst werden. Sie müssen herausfinden, wie er schläft, isst und mit Gleichaltrigen spielt. Darüber hinaus wird Hundeführern empfohlen, einige Tests durchzuführen, um zusätzliche Informationen über das Tier zu erhalten.

Die folgenden Tests werden häufig durchgeführt:

  • auf Anblick und Ton. Während die Welpen auf dem Boden spielen, müssen Sie etwas Schweres fallen lassen, um ein lautes Geräusch zu machen. Danach werfen sie leise etwas. Welpen sollten wachsam und neugierig sein, aber nicht gleichgültig oder verängstigt.
  • auf soziale Abhängigkeit. Um diesen Test durchzuführen, wird der Hund in das nächste Zimmer gebracht und auf dem Boden liegen gelassen. Danach bewegt sich die Person ein kurzes Stück, kniet nieder und fängt an, in die Hände zu klatschen, während sie die Stille beibehält. Der Welpe muss zu der Person laufen, die mit dem Schwanz wedelt. Angst, Gleichgültigkeit und Aggression gelten als schlechte Zeichen
  • Dominanz (Vertrauen). Das Tier wird unter den Bauch genommen und erhebt sich leicht über den Boden. In dieser Position sollte das Baby mindestens 30 Sekunden bleiben. Wenn der Hund versucht, seine Hände loszuwerden und auf den Boden zu springen, ist dies ein schlechtes Zeichen. Das Aufziehen solcher Welpen wird schwierig und lang sein. Es wird für diese Tiere auch schwierig sein, sich impfen zu lassen.
  • zu Reflexen. Um die Aufmerksamkeit des Haustieres zu überprüfen, müssen Sie einen sauberen, aber unnötigen Lappen anziehen. Wenn das Baby gesund ist, beginnt es mit einem Lappen zu spielen. Ein schlechtes Ergebnis für einen Diensthund und eine zukünftige Wache wäre, den Lappen zu ignorieren oder kurz damit zu spielen.

Es gibt andere Tests, um das Verhalten von Babys zu testen, aber die oben genannten gelten als grundlegend.

Primäre Anpassung und Pflege

Damit der gekaufte Welpe in einem gesunden und starken Hund aufwächst, sollte er gut gepflegt werden. Für eine erfolgreiche primäre Anpassung muss das Tier einen Schlafplatz vorbereiten. Sie müssen nicht zulassen, dass der Hund mit Ihnen auf dem Bett schläft, da es in Zukunft sehr schwierig sein wird, diese Gewohnheit loszuwerden.

Außerdem muss dem Welpen gezeigt werden, wo er spielen kann und wo er essen kann. Für Spiele sollte viel Platz zur Verfügung gestellt werden. Es versteht sich, dass Welpen dieser Rasse je nach Alter unterschiedlich fressen sollten. Die Anzahl der Mahlzeiten im Laufe der Zeit sollte von 6 auf 2 Mal (um 7 Monate) reduziert werden.

Die folgenden Lebensmittel müssen in der Nahrung des Hundes enthalten sein:

  • Brei
  • gekochtes mageres Fleisch
  • Gemüse
  • Eier
  • Milchprodukte,
  • Grüns.

Ein Haustier muss an Hygieneverfahren gewöhnt sein. Es sollte jeden Tag gekämmt werden, das Klauenschneiden wird regelmäßig durchgeführt. Einmal im Monat muss der Hund mit speziellen Gelen und Shampoos gebadet werden. Die Impfung der Tiere erfolgt jährlich. Impfungen werden gegen Pest, Leptospirose, Adenovirus-Hepatitis usw. durchgeführt.

Wie man ein Haustier nennt

Nachdem der Welpe gekauft wurde, ist es wichtig, seinen Namen zu bestimmen. Wie nennt man einen Dobermann? Heutzutage oft Spitznamen genannt, werden Sie niemanden überraschen. Daher versuchen viele Hundezüchter, ihr Haustier anhand des Spitznamens vom Rest zu unterscheiden. Sie entscheiden sich für originelle und seltene Namen.

Die Auswahl des Spitznamens erfolgt natürlich nach Geschlecht. Für einen Jungen sind solche Namen also geeignet: Schwarz, Dämon, Vizuv, Conan, Kohle, Ulan, Zenturio, Hassan, Figaro usw. Für das Mädchen gibt es auch ungewöhnliche Namen: Goldie, Venus, Bagheera, Stern, Indy, Mond, Steffi Justin usw.

Gleichzeitig spiegeln die oben genannten Spitznamen sowohl die Farbe des Tieres als auch seinen Charakter wider. Die Hauptsache ist, dass der Spitzname originell sein sollte, aber keine unangenehmen Assoziationen hervorrufen sollte. Sie können auch Namen mit Bedeutung auswählen. Aber hier sollte man vorsichtig sein, da solche Spitznamen meist aus Fremdsprachen stammen.

Daher kann selbst ein für uns in einer Übersetzung harmonisches Wort eine völlig unerwartete Bedeutung haben. In diesem Fall ist es am besten, wenn der Name entweder die Farbe des Hundes oder seine spezifische Charaktereigenschaft widerspiegelt.Wenn Sie wissen, wie Sie den Dobermann-Welpen für sich selbst auswählen, können Sie einen wahren Freund und einen wahren Beschützer für sich und die Kinder erziehen.

Wie bekommt man einen Hund (Welpen)

Die Schlagzeile handelt von einem erwachsenen Hund, da oft entschieden wird, einen erwachsenen Hund, zum Beispiel von Freunden oder Nachbarn, zu kaufen oder zu finden, streunend, rettend, den Hund gerettet und einsam, aus dem Schutz der Obdachlosen, streunend.

Ein Welpe wird in der Regel von Freunden, Verwandten oder gekauften genommen. Sie bereuen manchmal und nehmen aus dem Tierheim oder finden. Aber jetzt möchte ich über den Kauf eines reinrassigen Welpen schreiben, weil Ein Mestizo oder ein Vollblut ist bereits eine klare Angelegenheit, um dies zu erkennen. Aber ein Vollblut kann oft mit einem Fehler belegt werden.

Was ist ein Stammbaum und nicht mit einem Reisepass zu verwechseln

In meinen eigenen Worten ein reinrassiger Hund - Dies ist ein Hund, der alle 100% der Merkmale einer Rasse und vor allem hat - das Vorhandensein eines Dokuments, das seine Rasse bestätigt - Stammbaum. Es ist dieses Dokument, der Stammbaum, der offiziell erklären kann, dass ein Hund einer Rasse wie dieser von einer Frau und einem Hund derselben Rasse geboren wurde. Dies ist ein Dokument über die reinrassige Herkunft. Mestizen in informellen und nicht anerkannten Rassen haben keine Ahnentafel, oder eine solche Club-Ahnentafel nenne ich inoffiziell.

Der Stammbaum ist ein A4-Dokument in russischer (oder aus einem anderen Land stammender) und lateinischer (englischer) Sprache mit Wasserzeichen (!). Es handelt sich nicht um eine Fotokopie oder eine ausgestellte Kopie des Stammbaums. Der Stammbaum ist von der republikanischen staatlichen kynologischen Vereinigung, die für die Ausstellung von Stammbäumen anerkannt ist, zertifiziert. Das Dokument ist durch die Unterschrift des Vorsitzenden und des Siegels zertifiziert. Ein Zwinger, ein Verein, ein Züchter und ein Laden können durch diesen Verein einen Stammbaum erhalten. Der Stammbaum, der mit der Unterschrift und dem Siegel des Vereins, des Kindergartens und des Züchters versehen ist, ist ungültig. In Belarus ist BKO der einzige Verband, der Stammbäume ausstellt.

In der Regel können dem Besitzer des Welpen Stammbäume (für Sie) gegen eine Welpenkarte ausgehändigt werden. Um jedoch nicht getäuscht zu werden, ist es besser, einen Welpen mit einem fertigen Stammbaum in Ihren Händen zu kaufen (!) Und nicht für ein Versprechen. Ein Stammbaum ist wie eine Geburtsurkunde für ein Kind, in der Vater und Mutter, das Geburtsdatum und der eingetragene Name eingetragen sind. Wie ein Stammbaum aussieht. Hierbei handelt es sich um ein Blatt im A4-Format, das für Staatsformulare mit Wasserzeichen auf Papier gedruckt ist. Es enthält den Namen der kynologischen Vereinigung, ihre Adresse und Telefonnummern. Einzelne Sprache und Englisch (lateinische Namen). Als nächstes kommt der Name des Welpen, das Geburtsdatum. Rasse, Farbe, Geschlecht. Möglicherweise ist auch eine Chip- oder Markenzeichen-Nummer vorhanden. Die Eltern des Welpen in der ersten Generation werden weiter beschrieben: Namen, Geburtsdaten, Rasse, Farbe sowie frühere Ausstellungsmarken. Ahnentafeln erhalten Ahnentafeln nur unter der Voraussetzung, dass die Eltern die Ausstellung mit Noten bestanden haben, die die Fortführung der Gattung (Zucht) ermöglichen. Sogar ein Welpe mit einem Fehler wird einen Stammbaum haben. Wenn der Züchter vorher sagt, dass der Welpe eine Ehe hat, ein schwerer Fehler, dann kann man den Stammbaum nicht eintragen, weil Er wird auf der Ausstellung disqualifiziert und ist nicht für die Zucht geeignet, sondern nur "für die Seele" und "auf dem Sofa". Es ist irgendwie ekelhaft, so zu schreiben, aber ich habe das gleiche Hündchen mit Stammbaum und Fehler. Nichts, wir leben. Aber wer züchten will, braucht dann ein Auge und ein Auge, weil Nach Abstammung und Sie werden nicht sagen, dass es einen Champion geben wird. Mein Vater und alle Großväter haben Meister und einen Multichampion, Mama und Großmütter mit Noten sind exzellent und gut, aber es stellte sich heraus, dass es eine große mit einem Biss ist, aber sie gehen wie ein König die Straße entlang, besonders wenn sie ihn preisen.

Abgelenkt =) Weiter unten im Stammbaum. In der Ahnentafel gibt es nach der Beschreibung der Eltern eine Tabelle - 4 Stämme von Großeltern mit Namen, Geburtsdaten, Züchtern, Schätzungen von Ausstellungen, Farben. Am Ende des Stammbaums wird vom Vorsitzenden der kynologischen Vereinigung abgestempelt und unterschrieben. Die Registriernummer des Welpen (Hundes) steht entweder am Anfang oder am Ende. Darauf können Sie sicherstellen, dass der Stammbaum echt ist. Eine Kopie (keine Fotokopie) des Stammbaums wird in einigen Ländern in 1 Exemplar ausgestellt - in 2 Exemplaren. Und oben steht, dass dies eine Kopie des Stammbaums ist.

Aber auf jeden Fall sollten Sie einen echten Stammbaum haben und keine Kopie, geschweige denn eine Fotokopie, wenn Sie in Zukunft Welpen mit Stammbäumen züchten wollen.

Wenn Sie sich der Zuverlässigkeit des Züchters oder des Kindergartens sicher sind, können Sie einen Welpen mit einer Welpenkarte mitnehmen. Eine Welpenkarte sieht einfacher aus, sie bewertet den Welpen selbst, seinen eingetragenen Namen, seine Registriernummer, sein Geschlecht, seine Rasse, seine Eltern und die Vertragsnummer für die Verpaarung der Mutter des Welpen, normalerweise nicht auf dem staatlichen Blank, zertifiziert durch das Siegel der Hundevereinigung oder des Hundevereins, falls offiziell registriert. Gegen Aufpreis wird eine Welpenkarte gegen einen Stammbaum eingetauscht. Ein Experte hat das Recht, einen Welpen bei der Ausstellung eines Stammbaums neu zu bewerten. Wenn er einen Schraubstock hat, wird ein Siegel oder eine Aufzeichnung in den Stammbaum eingefügt, die nicht zur Zucht zugelassen sind. Sie können über den Verein, den Kindergarten und den Züchter in der republikanischen kynologischen Vereinigung herausfinden, ob sie echt sind, ob sie offiziell registriert sind, ob es eine Aufzeichnung von Verpaarungen und Welpen gibt. Wenn Sie einen Welpen zur Schau stellen und züchten möchten, dann empfehle ich, an Handlerkursen teilzunehmen, mindestens 3 Bücher über die Rasse zu lesen, öfter bei Ahnentafelausstellungen abzuhängen, eine bessere Hündin in Klassen zu finden, ihre Ahnentafel zu studieren - die Mutter des zukünftigen Welpen - und mit ihrer Geliebten über den Welpen zu verhandeln . Nach wie vor wählen gute Züchter einen Partner für ihre Hündin gemäß den Parametern für eine kleinere Anzahl von Welpen, die mit einem Fehler geboren wurden. In der Regel sind dies Zuchtexperten und Besitzer von Vereinen und Baumschulen mit langjähriger Erfahrung. In einem Verein sind 2 oder mehr Hündinnen zu züchten und es gibt Rüden. Ein Kindergarten kann für einen Züchter mit 1 Hündin registriert werden, dies ist jedoch auf der Ausstellung schwieriger.

Benötige ich einen Reisepass?

Ja ich brauche es Ein guter, gewissenhafter Züchter erstellt auch für Mischlingswelpen einen Veterinärpass. Es gibt einen Staatspass, aber einen internationalen. International in Weißrussland wurde früher nur vergeben, wenn ein Stigma am Ohr des Hundes war, und jetzt nur beim Chippen. Ansonsten hacken wir sogar die Katze. Was gibt ein internationaler Reisepass. Dies ist die Teilnahme an Ausstellungen, dies ist ein "Visum" im Ausland. Wenn Sie eine Mestize haben und mit dem Hund nirgendwo hingehen, können Sie keinen internationalen Reisepass erhalten, ohne auf Chipping verzichten zu müssen. Holen Sie sich eine staatliche Zulassungsbescheinigung für Impfmarken, um die Daten nicht zu vergessen.

Ein Reisepass ist jedoch weiterhin erforderlich. Die Gesundheitsbescheinigungen werden entsprechend ausgestellt und können vom Wohnungsamt oder bei Hundebissen von ihren Besitzern und sogar von Nachbarn überprüft werden. Ich schreibe nicht darüber, dass die Nachbarn unzulänglich sind oder der Hund sich unangemessen benommen hat. Aber du solltest in Sicherheit sein. Darüber hinaus stecken Impfungen, die von einem zugelassenen und abgestempelten Tierarzt oder Tierarzt durchgeführt wurden, im Reisepass fest. Wenn Ihr Hund in einer Kabine im Dorf an der Leine hängt, können Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihres Hundes impfen und Impfstoffe in einer Veterinärapotheke kaufen.

Im Veterinärpass international der Name des Hundes wird registriert, das Foto wird eingefügt, Chip-Nummer, Besitzer, Rasse, Geschlecht, Farbe. Weiter im Pass gibt es Seiten mit Hinweisen zu durchgeführten Impfungen, Entwurmung, Antiparasiten-Behandlungen usw.

Impfungen

Beim Kauf von Welpen und Hunden muss ein Veterinärpass vorhanden sein und es werden Impfungen durchgeführt. Ein Veterinärpass (siehe oben) wird normalerweise bei den ersten Impfungen ausgestellt. Bis zu 2 Monate nach der Geburt behält die Immunität des Welpen die Wirkung von Impfstoffen, die vor der Trächtigkeit für die Mutterhündin hergestellt wurden. Mit 2,5-3 Monaten wird der erste komplexe Welpe gemachtImpfung von der Pest (usw. von 7 Infektionen), dann Komplex in 6-7 Monaten wiederholt und in 1 Jahr von Tollwut. Dann wiederholen sie diese Impfungen jährlich (.) - siehe das Ablaufdatum der Impfung im Reisepass. Es werden bereits 2 Impfungen zusammen oder getrennt durchgeführt - 1 Komplex gegen Pest + 1 gegen Tollwut. Also jedes Jahr. Ein Tier darf 1 Monat vor dem Ende der Impfung und 1 Monat nach den jährlichen Impfungen die Ausstellung im Ausland besuchen.

Wenn Sie einen Welpen kaufen, überprüfen Sie daher die Impfmarkierungen im Pass und überprüfen Sie, ob der Welpe gesund, munter und sauber ist. Sie können einen Welpen mit der ersten umfassenden Impfung 3 Wochen nach der Impfung mit einem Veterinärpass kaufen und diese dann planmäßig durchführen. Welpe vor der Impfung wird nicht vom Züchter genommen, weil Infektionsgefahr. Sehr oft erhalten skrupellose Züchter keinen Veterinärpass und werden nicht geimpft, um Geld zu sparen.

Wenn der Welpe ohne Impfung gekauft wurde (leere Impfstoffflaschen ohne Reisepass sagen nicht, dass sie hergestellt wurden), bringen Sie ihn selbst zum Impfstoff. Vor dem Verhalten der ersten Impfung treibt der Wurm die Würmer vom Welpen (Hund) 10-14 Tage vor der ersten Impfung Wenn es viele Würmer gibt, können Sie sie nach 2 Wochen oder einem Monat erneut treiben. Wenn der Welpe schwach ist, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Dafür gibt es Prazicide, Drontal und andere Medikamente, und trinke selbst Knoblauch und Kräuter. Und doch muss das Tier während der Impfung Immunität haben, sonst wird die Impfung schlecht und das Tier kann sterben. Untersuchen Sie daher den Zustand des Hundes (Welpen) und lassen Sie sich vor der Impfung von einem Tierarzt beraten. Vor der Impfung sollte der Welpe sauber, nicht rotzig, mit sauberen Augen, gut gelaunt, ohne Fieber und mit normalem Bauch sein. Ohne Würmer und ohne Block und Zecken. Flöhe sind eine Quelle von Würmern. Impfungen werden in der Regel vor und nach dem Milchzahnwechsel durchgeführt Die Temperatur steigt bei Zahnwechseln. Milchzahnveränderung tritt von 4 bis 7-8 Monaten auf. Berücksichtigen Sie auch den Geldbetrag für das Chippen und Ausstellen eines Passes, Impfungen und Dienstleistungen. Nach der Impfung (vor der Impfung eines Kleinen umso mehr) für 2-3 Wochen versuchen sie, Menschen, Hunde nicht vorzustellen, nicht zu baden, nicht abzukühlen und zu überhitzen, gute Ernährung, Behandlung von Flöhen und Zecken, weil Der Impfstoff wirkt und es besteht die Gefahr einer verminderten Immunität.

Kaufvertrag

Kaufvertrag gibt das Recht, den Stammbaum in Ihrem eigenen Namen zu erneuernweil In der Regel steht der Name des Züchters im Stammbaum, der Besitzer kann jedoch der Züchter, ein anderer ehemaliger Besitzer oder eine leere Zeile sein. Um an Ausstellungen teilnehmen zu können, muss der Stammbaum erneut registriert werden. Besonders für ausländische Welpen. Der Vertrag muss durch das Siegel oder Siegel des Vereins, Kindergartens notariell beglaubigt werden. Ihr Nachname als Besitzer, der Name des Züchters oder der Name und die rechtlichen Informationen des Vereins, des Kindergartens sowie der Name, das Alter, das Geburtsdatum, die Stammbaumnummer und die Chipnummer (Marke), die Rasse und die Farbe des Welpen (Hundes) sollten im Vertrag angegeben werden.

Ein Kaufvertrag (oder ein Geschenk, Übertragung an einen anderen Eigentümer) ist der Beweis, dass der Welpe (Hund) Ihnen gehört, dass Sie ihn nicht gefunden und nicht entführt haben.

Was müssen Sie in Ihren Händen haben, wenn Sie für einen Welpen reisen

Als mache ich mich bereit, ins Krankenhaus zu gehen.
1. Ihr Reisepass (Reisepass des Eigentümers, für den Sie den Reisepass ausstellen). Das geld Ordner für den Stammbaum.
2. Eine Flasche kochendes Wasser und eine Trinkschale (Schüssel). Sicher im Sommer. Nehmen Sie den Welpen nicht in die Hitze, er geht mit den Hunden überhaupt nicht in der Hitze spazieren - Reis wird ohnmächtig. (Dies ist kein Witz! In 7 Minuten können Lungenödem und Tod sein.)
3. Eine Windelhygiene für Welpen oder eine Windel mit Wachstuch. Feuchttücher.
4. Eine Tragetasche, vorzugsweise solide, wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, damit Sie den Welpen in Ihrer Nähe nicht verletzen. Im Winter isoliert.
5. Leine für große Rassen. Ein Maulkorb für Hunde (Welpen) über 25 cm am Widerrist. Der Widerrist - Dies ist die Stelle des Rückens, an der Schulterblätter und Nacken das Wachstum am Widerrist vom Boden bis zum Widerrist messen.
6. Locken Sie, wenn der Welpe weinerlich ist. Dies kann im Voraus mit dem Züchter vereinbart werden. Trocken oder zierlich.
7. Ein Ding mit dem Geruch einer Mutter oder eines ehemaligen Besitzers - wird Trost spenden und die ersten Tage ruhig überstehen. Lieblingsspielzeug.
8. Eine warme Winterdecke für den Welpen.

Was sollte ab den ersten Tagen zu Hause sein + Pflege und Ernährung

So bereitet sich ein Baby aus dem Krankenhaus auf die Ankunft vor.
1. "Manege", Sie können auch spielen, es gibt einen speziellen Käfig-Welpen für Welpen, es gibt Trennwände für Welpen. Voliere für große Rassen. Fechten ist Sicherheit für Ihre Sachen und Sicherheit für Ihren Welpen.
2. Couch, Haus, Stand. Winterdecke und Matratze in einem kleinen Haus. Achten Sie bei Welpen darauf, dass sie nicht am Überschuss nagen, nicht reißen und sich nicht an unnötigen Details verschlucken. Vorzugsweise neu oder gut gegen Flechten, Flöhe, Nissen und Zecken behandelt.
3. Futter oder Ernährung - zuerst als Züchter gefüttert, dann können Sie nach und nach auf Ihre Ernährung umsteigen. Normalerweise ist dies ein Feed der Extraklasse. Es ist besser, keine billigen mitzunehmen, wenn Sie nicht oft zu Tierärzten reisen möchten. Für sehr junge Welpen, deren Mutter gestorben oder abgelehnt ist, füttern sie sie mit einer speziellen Flasche und einer speziellen hundeartigen Milch, die in Veterinärapotheken oder Tierkliniken trocken verkauft wird. Einfache Kuhmilch kann den Welpen nicht füttern oder krank werden. Fragen Sie Ihren Tierarzt. Tatsächlich versuchen sie, Kuhmilch nicht zu geben, weil Würmer sind mit ihm gepflanzt, ich weiß nicht, ob das stimmt. Bei Welpen mit schwachen Kaureflexen und ohne Zähne wird das Trockenfutter in kochendem Wasser eingeweicht. Trockenfutter wird speziell für Welpen, Junioren, gekauft. Im Gegensatz zu Erwachsenenfutter haben sie eine andere Konzentration an Vitaminen und eine andere Zusammensetzung. Es gibt Futtermittel, bei denen Milchpulver, ähnlich wie bei Hundemilch, zugesetzt wird, und sogar die Größe des Futters ist kleiner. Für Erwachsene und alte Hunde - altersgerechtes Futter. Es gibt Futtermittel, die speziell für Rassen entwickelt wurden, nach Alter, nach dem Prinzip der Ernährung, nach medizinischen Gesichtspunkten. Zusätzlich zu Trockenfutter empfehlen die Züchter eine natürliche Ernährung (Sie müssen sich entscheiden, ob Sie mit Trockenfutter oder natürlichem Futter füttern möchten). Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus gekochtem Reis und Babypüree aus Rindfleisch ohne Verunreinigungen von Kohl, Schweinefleisch, Kartoffeln und Hühnchen. Reis in Rinderpüree muss dazugegeben werden nützliche Reisformen im Darm des Hundes. Eine solche natürliche Ernährung erfordert flüssige Vitamine und in Form von Tabletten - Mineralien, die in Lebensmitteln gemischt werden. In Trockenfutter sind bereits Vitamine enthalten, Sie brauchen sie also nicht. Huhn kann gegeben werden, wenn es ein Dorfhuhn ist. Schweinefleisch ist nicht erlaubt, weil Es gibt eine Quelle für Staupe bei Hunden, besonders bei rohen Hunden, und Impfstoffe schützen 80%. Sie können Truthahn, Kaninchen, Rindfleisch. Baby Püree oder kochen Sie sich. Gekochtes Ei. Einige Hunde lieben Obst und Gemüse, zerdrücken Beeren ohne Gruben, um nicht zu ersticken. Zitrusfrüchte sind nicht zu empfehlen, Honig kann man nicht. Süßigkeiten, Pralinen und Kekse sollten nicht gegeben werden. Risiko für Diabetes mellitus, Stomatitis, Zahnverlust, übermäßige Nervosität. Würzig, geräuchert, gebraten, Wurst, Würstchen - kann nicht gegeben werden. Zum Vergleich: ein Hund als Kind bis zu einem Jahr. Oh ja! Und Knochen sollten nicht gegessen werden, besonders Röhrenknochen, sie schneiden den Darm, es besteht die Gefahr von Geschwüren und Schnittwunden in Magen, Zahnfleisch, Zunge.
4. Windeln sind hygienisch oder etwas zum Einstreuen. Fach. Für Welpen kleiner Rassen ab einem Alter von 2 Monaten ist es bereits möglich, ein Tablett mit niedrigen Seiten in die Ecke der Arena zu stellen und dem Welpen das Tablett beizubringen. Wenn die Rasse groß ist, ist es möglich, nach 3 Wochen zusammen mit dem Tablett zu laufen, da die Zeit nach der Impfung abgelaufen ist - zu laufen. Normalerweise urinieren Welpen und kacken irgendwo nach 5 Minuten, die sie gegessen haben und wie sie aufgewacht sind. Daher können Sie die Zeit und den Rhythmus anpassen, um sich an das Tablett und das Gehen zu gewöhnen, und dann im Laufe der Zeit nach und nach sechs Monate oder ein Jahr, um sich daran zu gewöhnen, ihre Arbeit im Gehen oder auf dem Tablett (Windel) zu erledigen. Für Welpen, Jungen, ist es wünschenswert, die Windel an den Wänden der Arena zu befestigen, weil Sie sind bereits kleine Bully Paw wie Erwachsene.
5. Mit 2 Monaten sehen Welpen schon, sie haben Zähne, sie spielen, kommunizieren, erkennen Stimmen, sie haben ein Gedächtnis - sie erinnern sich ein Leben lang an den Gast. Daher ist es bereits möglich, eine angemessene Ausbildung zu beginnen. Bringen Sie dem Welpen das Tablett bei, erheben Sie nicht Ihre Stimme und erschrecken Sie nicht - Sie sind es, die einen nervösen, nicht selbständigen, eingeschüchterten Hund mit Herzproblemen aufwachsen lassen und sich auch nicht verwöhnen lassen, weil wird verwöhnt. Als Kind großziehen - es muss einen Mittelweg geben. An die Teams gewöhnt, während die Stimme klar und deutlich ist, sollte sich das Team im Klang gut unterscheiden, nicht lang und das gleiche, zum Beispiel "Up!" (+ fangen, halten, etc. - dies ist ein unnötiger Satz und der Hund wird verwirrt).
6. Hygieneprodukte und Kosmetika. Dies ist ein Shampoo für Welpen (Hunde). Für langhaarige Rassen wird weiterhin ein Conditioner benötigt. Spray und Flohhalsband, Tropfen von Flöhen und Zecken.Hundezahnpasta, einige Salonmeister sagen, Sie können Kinderzahnpasta haben. Hundezahnbürste und Verband. Ja, Tierärzte raten mindestens alle zwei Tage zum regelmäßigen Zähneputzen. Ansonsten - ein direkter Weg zur mechanischen Reinigung mit Werkzeugen oder zur vollständigen Laserreinigung von Steinen unter Narkose. Ein Stein ist eine gelbe Plakette, die nicht mit einer Zahnbürste und Paste abgerieben werden kann. Durch Zahnbelag, unangenehmes Atmen, Zahnfleischentzündung, Stomatitis, schlechter Fresszustand des Hundes, Zahnschmerzen quälen ihn, Zähne fallen aus. Um Ihre Zähne zu baden und zu putzen, müssen Sie Ihrem Welpen sofort beibringen, dass Sie Ihre Zähne putzen können, ohne zu putzen - wickeln Sie einen Verband auf Ihren Finger, tauchen Sie in Paste ein und versuchen Sie, Ihre Zähne zu putzen. Sie benötigen auch ein Handtuch, vorzugsweise 3: zwei, um große zu baden (eines abgewischt, in ein zweites gewickelt, um es mit einem Haartrockner zu trocknen) und eine kleine Pfote nach der Straße für jeden Tag abzuwischen. Klauenschneider werden auch benötigt, wenn Sie die Klauen richtig schneiden können, zeigt der Tierarzt, wenn Sie fragen. Sie können die Klauen in der Kabine, am Grummer, in der Tierklinik schneiden. Wattestäbchen und eine spezielle Flüssigkeit sind auch erforderlich, um die Ohren zu reinigen, insbesondere um die Ohren nach dem Baden zu reinigen (nicht zu tief! Lassen Sie es den Tierarzt besser zeigen), damit die Augen nicht krank oder eitern, bei Langohrrassen ist ein kleines Handtuch für die Ohren wünschenswert. Einige Rassen ziehen die Flusen aus dem inneren Teil des Ohres, der Schmerz ist der gleiche wie das Kneifen der Augenbrauen, Sie können es nach dem Baden selbst herausziehen, da die Ohren mit medizinischen Gummihandschuhen gereinigt wurden - die Flusen haften besser, werden mit den Fingern herausgezogen und nicht mit einer Pinzette. Sie sollten Ihrem Welpen auch den Fön beibringen, die Luft nicht kalt oder heiß werden lassen, ihn nicht mit einem Fön erschrecken, den Fön aus der Ferne einschalten und ihn näher an den Welpen heranbringen, damit er keine Motorgeräusche hört. Meinem Hund gefällt es nicht, wenn er in der Nase weht, weil er die Nase unter dem Handtuch verschließt. Kämme benötigen je nach Fell auch spezielle: Für langhaarige werden eine seltene Massagebürste, eine Bürste und ein flacher Kamm benötigt, für üppiges Fell eine Bürste, eine Bürste mit gebogenen Zweigen, für feines Fell und Handschuhe mit glatten Ärmeln. Es gibt spezielle Rechenkämme mit Schnittstämmen. Hunde mit langen Haaren im Gesicht müssen ihre Augen reinigen, sie mit einem Tupfer Kamillentee oder gekochtem Wasser benetzen und nach ein oder zwei Minuten einen flachen Kamm auskämmen. Bei Hunden mit feinem Haar im Gesicht die Augen mit angefeuchtetem Kamillentee oder gekochtem Augenwasser reinigen und abwischen. Es gibt spezielle Tücher für die Augen, siehe Verfallsdatum. Und jetzt ist es genauer: Sie können zu Hause eine Haarschneidemaschine und eine Schere für Haarschnitte kaufen, die für Haarschnitte und Filzen üblich sind, und für langhaarige Showhunde drehen sie Papillots, sie benötigen dort Papillots, spezielles Öl und Ölwaschmittel sowie eine Ausstellung für weiße Hunde von Tränenflecken - sie kaufen Puder, Hundegel und Lacke für Frisuren, für Lapdogs und Yorkshire-Terrier - Bögen, pflegen teure Wollmasken für jedes Bad usw. Von Rissen auf den Pfoten der Vaseline Salbe. Und Welpen müssen auf Wunsch der Rasse, die sie braucht, das Stehen der Ohren kontrollieren. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Nun, Parfums und Schlüsselanhänger für Kragen, Kleidung und Schuhe für schlechtes Wetter.
7. Für Ausstellungshunde seit ihrer Kindheit müssen Sie den Ausweg vor den Experten trainieren (Gangart, Haltung, Luchs, Zähne zeigen). Daher kann ein Verein, ein Experte, ein Züchter, der die Ausstellung besucht, helfen, sich beim Hundeführer anzumelden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Richtigkeit des Handler-Portfolios beobachten und überprüfen. Sie können den Welpen selbst trainieren, indem Sie sich selbst trainieren. Obligatorisches Klingeln für kleine Zierrassen. Für Medium und Service - ein Kragen. Dienst- und Kampfrassen müssen eine spezielle Ausbildung absolvieren, ein Dokument erhalten und es auf Anfrage dem RCC-Wohnungswesen und den kommunalen Diensten oder sogar der Polizei zur Verfügung stellen. Ja, und alle Hunde müssen in der RCC-Unterkunft und den kommunalen Diensten oder im Dorfrat registriert sein. Eine monatliche Steuer wird gezahlt.
8. Erste-Hilfe-Kasten für Veterinärmedizin. Ein Buch oder eine Schulung für die Betreuung kranker Hunde, für die Nothilfe. Welpe kann versichert werden.
9. Spielzeug, Beißringe. Vor dem Wechseln der Milchzähne können Sie, damit sich der Biss nicht ändert, kein Spielzeug mit Gewalt aus dem Mund ziehen, keine schweren Dinge im Mund tragen und auch keine Knochen beißen lassen (Spezial). Nach einem Zahnwechsel ab 1 Jahr können Sie beißende Knochen geben. Natürlich haben Welpen beim Wechseln juckende Zähne, sie nagen an allem, dann lass uns etwas weicher machen oder den Knochen einweichen, es gibt immer noch halbweiche Chips, die du geben kannst. Getrocknete Hundewürste, Knorpel werden verkauft - nicht empfehlenswert, besonders für Hunde mit Geschwüren. Während eines Zahnwechsels müssen Sie sich an einen Tierarzt wenden. Oft müssen Sie fehlende Zähne entfernen. Bei Möpsen und Rassen, bei denen die Schnauze verkürzt ist, schnarcht und schnüffelt der Hund beim Gehen und Atmen. Eine kleine Operation wird am besten in einem frühen Alter durchgeführt. Sie kann älter sein. Man spricht von Ästhetik, aber der Nasopharynx entwickelt sich nicht Es gibt Zeiten, in denen der Hund nicht auslebt - erstickt. Sie führen auch eine solche Operation bei Perserkatzen durch, die wissen, was benötigt wird.
10. Welpen unter 3 Monaten haben eine gefährliche Zeit. Sie können nicht von Fremden abgeholt werden, kommunizieren mit Hunden. Es besteht die Gefahr einer Infektion mit Parvovirus Enteritis. In der Regel manifestiert sich durch Blähungen, Durchfall, Fieber. Tödliches Ergebnis in 2-3 Tagen. Wählen Sie also sorgfältig einen Welpen aus und achten Sie auf seine Gesundheit. Wenn Sie ihn einnehmen, bringen Sie zunächst sogar einen gesunden Hund zum Tierarzt, um ihn untersuchen zu lassen.

Die erste Reise zum Tierarzt

In jedem Alter, sobald Sie einen Hund gekauft haben - wenn möglich, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Tierarzt am ersten Tag oder 2-3.
Ihre Tierklinik benötigt Ihren Reisepass (Inhaberpass), einen Welpentierpass (wenn Geld vorhanden ist), eine Windel auf dem Welpentisch, Feuchttücher, eine Tragetasche oder eine Leine.
Beim Termin des Tierarztes:
1. Geben Sie den Welpen nicht an Fremde, streicheln Sie, schnüffeln Sie an Hunden, Katzen und rennen Sie durch die Tierklinik. Wenn möglich, ist es am besten, einen Tierarzt zu Ihnen nach Hause einzuladen.
2. Welpen-Veterinärpass mit Chipping registrieren.
3. Die Untersuchung ist visuell und Handwelpentierarzt. Bei Bedarf unter UV-Licht für Flechten, und auch wenn der Tierarzt darauf besteht - Tests, Ultraschall, Röntgen, Kardiogramm.
4. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach einem Impfplan.
5. Bitten Sie den Tierarzt, zu zeigen, wie die Krallen geschnitten, die Ohren und Augen gereinigt werden. Wenn Sie die Ohren stoppen müssen, Schwanz.
6. Bitten Sie um den Verkauf eines Haustier-Kits.
7. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die richtige Fütterung.
8. Fragen Sie noch einmal, ob der Welpe Abweichungen im Biss hat, ob es Taubheit gibt, ob das Gleichgewicht stimmt, ob die Fontanelle verheilt ist, ob die Hoden des Hundes korrekt sind (nicht Kryptorchiden), ob es Schwanzfrakturen gibt, wie die Ohren stehen sollen und ob sie stehen müssen Machen Sie einen Rahmen und Vitamine, wenn Sie kommen müssen, um die Veränderung der Zähne zu überprüfen, für einen Leistenbruch.
9. Geben Sie für die Sterilisation oder Kastration den Zeitraum und die Zeit an.
10. Fragen Sie im Frühjahr und Sommer nach Zecken, wenn Sie laufen oder der Welpe auf den Züchter im Hof ​​gelaufen ist. Fragen Sie, wie man die Zecken richtig herauszieht (ich sage es Ihnen mit einer Pinzette und drehe sie gegen den Uhrzeigersinn) und welche Zecken tödlich sind (mit Blut vermischter Urin ist ein Zeichen).

Wenn Sie vergessen haben, etwas oder Ungenauigkeiten zu schreiben - schreiben Sie Kommentare, es wird koordiniert und korrigiert.

Eine Reihe von Nachrichten "Haustiere":
Teil 1 - "Krankenwagen" Hund. Erste-Hilfe-Set für den Veterinärbereich
Teil 2 - Was Sie wissen müssen, wenn Sie einen Welpen kaufen. Welpenpflege und Ernährung

Pin
Send
Share
Send